Theologischer Grundkurs Modul 5

Fragen der Zeit
Der Glaube muss sich immer wieder Herausforderungen stellen. Einige dieser Themen greifen wir in diesem Modul auf.
Kosten: 35,– € für einzelne Module; darin enthalten sind Kursunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung.
Anmeldeschluss: Anmeldung für einzelne Module bis zwei Wochen vorher unter https://tinyurl.com/2pvxpfhs

Theologischer Grundkurs Modul 4

Bibelkunde und Auslegung
In der Heiligen Schrift begegnen wir dem einen, von dem es heißt „und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns“.
Kosten: 35,– € für einzelne Module; darin enthalten sind Kursunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung.
Anmeldeschluss: Anmeldung für einzelne Module bis zwei Wochen vorher unter https://tinyurl.com/2pvxpfhs

Theologischer Grundkurs Modul 3

Gottesdienstkunde
Gemeinschaft im Gottesdienst, einem inszenierten Ort der Begegnung zwischen Gott und Mensch.
Kosten: 35,– € für einzelne Module; darin enthalten sind Kursunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung.
Anmeldeschluss: Anmeldung für einzelne Module bis zwei Wochen vorher unter https://tinyurl.com/2pvxpfhs

Orgelroas

Einladung_Orgelroas2022_web 
Treffpunkt 10:00 Uhr Evang. Kirche Rosenau
Gebühr: 10,– € (Eintritt und Konzert, exkl. Eintritt Villa Paulick)
Anmeldung bis 20.9. bei Andrea Greinecker, Tel. 0699 188 77 412 oder andrea.greinecker@gmail.com
mit Caroline Atschreiter und Marco Primultini
10:00 Uhr Orgelführung & Kurzkonzert, Evang. Kirche Rosenau
11:30 Uhr Mittagessen Gasthaus „Wirt in Rosenau“
14:00 Uhr Besichtigung der Villa Paulick in Seewalchen
15:30 Uhr Konzert Orgel & Orgel, Kath. Kirche Seewalchen, Caroline Atschreiter und Marco Primultini
Die Orgelroas führt uns in diesem Jahr nach Rosenau/Seewalchen. Der Tag wird eröffnet von einer kurzen Einführung in die Geschichte der Kirche und der Pfarrgemeinde. Anschließend gibt Caroline Atschreiter Einblicke in die Funktionsweise der neuen Hitsch-Orgel der evang. Kirche Rosenau und wir hören ein kurzes Konzert.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen besuchen wir die Villa Paulick in Seewalchen.
In guter ökumenischer Zusammenarbeit sind wir dann in der kath. Pfarrkirche zu Gast. Caroline Atschreiter und Marco Primultini werden an der Pirchner-Orgel und dem Kubak-Positiv Musik für Orgel vierhändig erklingen lassen.

Literarische Wanderung

ca.12 km Rundweg von Hinterstoder zum Schiederweiher und zur Dietl-Kapelle
Start: 9:00 Uhr in Hinterstoder Ort
Leichte Wanderung vom Zentrum in Hinterstoder zum idyllischen Schiederweiher, landschaftlich sehr reizvolle Strecke mit verschiedenen Waldbereichen, glasklarem Wasser un einer fantastischen Bergkulisse. Der Weg weist einige stärkere Steigungen auf.
Weiter wandern wir entlang von Wiesenrändern und Schotterstraßen zur Dietl-Kapelle, eine idyllische Waldkapelle. Unterhalten und begleitet werden wir dabei von einem kleinen Musikensemlbe. Unsere Mittagsrast mit der hoffentlich mitgebrachten Jause halten wir direkt bei der Kapelle.
Frisch gestärkt freuen wir uns auf die Andacht mit Helmut Malzner in der Dietl-Kapelle. Der Rückweg führt uns wieder über Wiesen und Schotterweg zum Ausgangspunkt.
Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.
Anmeldung bis 15. September bei Andrea Greinecker, Tel: 0699 188 77 412 oder andrea.greinecker@gmail.com

Wandern in der Urheimat der Siebenbürger Landler

Einladung_urHeimat_2022
Zu den Wasserfällen des Echerntals in Hallstatt
Wanderführer: Kurator Johannes Pilz
Auch heuer laden wir wieder Gäste und Freunde aus Deutschland und Österreich zu einer gemeinsamen Wanderwochenende unter dem Motto „Die (UR)Heimat erwandern“ ein.
Programm:
1. Tag: individuelle Anreise nach Bad Goisern
19:00 Uhr gemütliches Beisammensein im Luise Wehrenfennig Haus

2. Tag: Fahrt mit dem Bus nach Hallstatt, Wanderung (ca. 3 Stunden) mit einer kleinen Andacht zu den Wasserfällen des Echerntales, Überfahrt mit dem Schiff zum Mittagessen, Fahrt zur Unterkunft
20:00 Uhr Bunter Abend im Luise Wehrenfennig Haus

3. Tag:
8:30 Uhr Fahrt nach Hallstatt, Zeit für einen Bummel durch Hallstatt
10:00 Uhr Gottesdienst in Hallstatt

Anmeldung bis 1. Juni bei Andrea Greinecker, 0699 188 77 412, andrea.greinecker@gmail.com