Vater unser – Ein beinahe alltägliches Gespräch

Stufen des Lebens – speziell für Senioren

Vielleicht stolpern Sie und denken:
Das Vater Unser ist doch ein Gebet und kein Gespräch!

Wir haben es einmal auswendig gelernt und beten es in unseren Gottesdiensten.

Manchmal wünschen wir uns, dass Blockaden weggeräumt werden, und ein Gespräch zustande kommt, dass wir reden können mit dem anderen Menschen.

Würden Sie gern mit Gott ins Gespräch kommen?
Vielleicht kann das altbekannte Gebet das Gespräch mit Gott neu beleben.
Vielleicht kann das VATERUNSER wieder zu unserem Gespräch werden!

Die Bodenbilder helfen, über eigene Lebensthemen nachzudenken und spiegeln innere Prozesse.
Im Dialog kommen wir zu neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im Alltag Wegweisung geben kann.

„Stufen des Lebens“
ist vergleichbar mit einem Religionsunterricht für Erwachsene. Er ermutigt, auf der Grundlage biblischer Texte Glauben und Leben neu in Beziehung zu bringen.
Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt.
Anmeldung und Leitung: Doris Humer, 0650 27 24 731

Vater unser – Ein beinahe alltägliches Gespräch

Stufen des Lebens – speziell für Senioren

Vielleicht stolpern Sie und denken:
Das Vater Unser ist doch ein Gebet und kein Gespräch!

Wir haben es einmal auswendig gelernt und beten es in unseren Gottesdiensten.

Manchmal wünschen wir uns, dass Blockaden weggeräumt werden, und ein Gespräch zustande kommt, dass wir reden können mit dem anderen Menschen.

Würden Sie gern mit Gott ins Gespräch kommen?
Vielleicht kann das altbekannte Gebet das Gespräch mit Gott neu beleben.
Vielleicht kann das VATERUNSER wieder zu unserem Gespräch werden!

Die Bodenbilder helfen, über eigene Lebensthemen nachzudenken und spiegeln innere Prozesse.
Im Dialog kommen wir zu neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im Alltag Wegweisung geben kann.

„Stufen des Lebens“
ist vergleichbar mit einem Religionsunterricht für Erwachsene. Er ermutigt, auf der Grundlage biblischer Texte Glauben und Leben neu in Beziehung zu bringen.
Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt.
Anmeldung und Leitung: Doris Humer, 0650 27 24 731
Letzter Termin: 3. Dezember

Vater unser – Ein beinahe alltägliches Gespräch

Stufen des Lebens – speziell für Senioren

Vielleicht stolpern Sie und denken:
Das Vater Unser ist doch ein Gebet und kein Gespräch!

Wir haben es einmal auswendig gelernt und beten es in unseren Gottesdiensten.

Manchmal wünschen wir uns, dass Blockaden weggeräumt werden, und ein Gespräch zustande kommt, dass wir reden können mit dem anderen Menschen.

Würden Sie gern mit Gott ins Gespräch kommen?
Vielleicht kann das altbekannte Gebet das Gespräch mit Gott neu beleben.
Vielleicht kann das VATERUNSER wieder zu unserem Gespräch werden!

Die Bodenbilder helfen, über eigene Lebensthemen nachzudenken und spiegeln innere Prozesse.
Im Dialog kommen wir zu neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im Alltag Wegweisung geben kann.

„Stufen des Lebens“
ist vergleichbar mit einem Religionsunterricht für Erwachsene. Er ermutigt, auf der Grundlage biblischer Texte Glauben und Leben neu in Beziehung zu bringen.
Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt.
Anmeldung und Leitung: Doris Humer, 0650 27 24 731
Weitere Termine: 25. November, 3. Dezember

Vater unser – ein beinahe alltägliches Gespräch

Stufen des Lebens – speziell für Senioren

Vielleicht stolpern Sie und denken:
Das Vater Unser ist doch ein Gebet und kein Gespräch!

Wir haben es einmal auswendig gelernt und beten es in unseren Gottesdiensten.

Manchmal wünschen wir uns, dass Blockaden weggeräumt werden, und ein Gespräch zustande kommt, dass wir reden können mit dem anderen Menschen.

Würden Sie gern mit Gott ins Gespräch kommen?
Vielleicht kann das altbekannte Gebet das Gespräch mit Gott neu beleben.
Vielleicht kann das VATERUNSER wieder zu unserem Gespräch werden!

Die Bodenbilder helfen, über eigene Lebensthemen nachzudenken und spiegeln innere Prozesse.
Im Dialog kommen wir zu neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im Alltag Wegweisung geben kann.

„Stufen des Lebens“
ist vergleichbar mit einem Religionsunterricht für Erwachsene. Er ermutigt, auf der Grundlage biblischer Texte Glauben und Leben neu in Beziehung zu bringen.
Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt.
Anmeldung und Leitung: Doris Humer, 0650 27 24 731
Weitere Termine: 18. November, 25. November, 3. Dezember

Konzert – Happy Birthday: Unsere Orgel wird 30

Festkonzert
Tobias Takacs und Markus Himmelbauer spielen das Geburtstagsständchen. In ihrem Konzert präsentieren sie eine bunte Mischung mit Werken vom Barock über die Romantik bis zur Gegenwart. Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart fehlen dabei nicht, die musikalische Reise führt von der Nordsee bis ans Mittelmeer, von der Donau bis an die Seine. Kommt und hört!

Aber immerhin eine Generation lang hat unsere Königin der Instrumente bereits seit 1995 die Menschen auf ihrem Weg zu Gott begleitet: bei der Taufe, beim Heiraten, an den Feiertagen, ja Sonntag für Sonntag. Nur auf dem letzten Weg bleibt sie bei uns in Schwanenstadt stumm, dieser Gottesdienst findet direkt auf dem Friedhof statt. Immer wieder zeigt unsere Orgel auch bei Konzerten und Vortragsabenden, was in ihr steckt.
Text von Markus Himmelbauer (gekürzt Bettina Penninger-Seidel)

Abgesagt – Gesünder leben ohne Müll

Einladung Müllvermeidung (2)
33 Tipps für ein müllfrei(er)es Leben
Informations-Vortrag mit Michaela Bittner
„Zielsetzung meiner Veranstaltungen ist es, leicht im Alltag umsetzbare Anregungen zu geben, wie wir durch einfache Änderungen unseres (Konsum-) Verhaltens bedeutend weniger zur allgemeinen Ressourcenverschwendung beitragen und gleichzeitig ein gesünderes Leben führen können.“

Veranstalter:
Kfb Schwanenstadt, AK Schöpfungsverantwortung, AK Fairtrade-Gemeinde,
r.k. Pfarre Schwanenstadt und Rüstorf, evang. Christuskirche

Corona-bedingte Sicherheitsmaßnahmen bitte einhalten (Abstandsregeln, Hygienevorschriften, …….)